2022, 2026…

DOHA – Nachdem die FIFA Task Force in Doha ermittelt hat, dass es in einem Wüstenstaat im Sommer heiß ist, wurden für zukünftige Fußball-WM weitere Empfehlungen recherchiert: Aufgrund neuerster Erkenntnisse, nämlich das Wasser nass ist, wurde dem Pazifischen Ozean empfohlen, sich nicht mehr für die WM 2026 zu bewerben. Auch der Mount Everest hat nur noch geringe Chancen für die Ausrichtung eines Endturniers: Die Befragung eines Yetis durch die FIFA hat ergeben, dass möglichweise die Luftzusammensetzung dort ins Suboptimale hineinreicht.
Weiter Chancen hat allerdings Entenhausen – einfach weil Dagobert Duck es sich leisten kann.

Weitere Überlegungen der Task Force (FIFA-Mitglieder, Kontinentalverbände, mächtigste Ligenvertreter, Vereinsvertreter): Verschiebung des Confed-Cups und Verkürzung der WM. Vorschlag: Analog zur EM 2020 wird die Qualifikation für das Endspiel in Katar gegen Deutschland auf der ganzen Welt gespielt. Das eine Spiel könnten Spieler und Fans auch im Sommer überstehen.

Ausblick WM 2026

DOHA – Nachdem die FIFA Task Force in Doha ermittelt hat, dass es in einem Wüstenstaat im Sommer heiß ist, wurden für zukünftige Fußball-WM weitere Empfehlungen recherchiert: Aufgrund neuerster Erkenntnisse, nämlich das Wasser nass ist, wurde dem Pazifischen Ozean empfohlen, sich nicht mehr für die WM 2026 zu bewerben. Auch der Mount Everest hat nur noch geringe Chancen für die Ausrichtung eines Endturniers: Die Befragung eines Yetis durch die FIFA hat ergeben, dass möglichweise die Luftzusammensetzung dort ins Suboptimale hineinreicht.
Weiter Chancen hat allerdings Entenhausen – einfach weil Dagobert Duck es sich leisten kann.

Weitere Überlegungen der Task Force (FIFA-Mitglieder, Kontinentalverbände, mächtigste (!) Ligenvertreter, Vereinsvertreter): Verschiebung des Confed-Cups und Verkürzung der WM. Vorschlag: Analog zur EM 2020 wird die Qualifikation für das Endspiel in Katar gegen Deutschland auf der ganzen Welt gespielt. Das eine Spiel könnten Spieler und Fans auch im Sommer überstehen.

18 Teams, nur 4 Sieger

Schöne Träume in der Nacht:

Der FSV Mainz 05 ist neben Bayern München, Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg einer von vier Gewinnern des 22. Spieltages.

Der Lohn: Sprung vom Platz 14 auf Platz 10. Doch das Abstiegsgespenst (oben rechts irgendwo im rheinhessischen Abendhimmel) ist immer noch da.

cofacenachts

Coface-Arena nach dem 3:1 gegen Eintracht Frankfurt

aus Liebe zum Sport