Schlagwort-Archive: VfL Wolfsburg

Neue Wölfe durch Leitwolf

Die Wölfe feiern einen gute Saisonstart und verweisen auch auf den neuen Sportdirektor Marcel Schäfer. Der 34-jährige Neu-Manager nach dem 0:0 beim FSV Mainz 05 zu fussball-kolumne.de über seinen Einstand:

„Ich hatte gar nicht so viel Zeit nachzudenken. Es ist ungewohnt, dass man auf der Bank sitzt. Dass man nur an der Seitenlinie ist, da ist schon Wehmut dabei, weil man doch von Herzen Fußballer war, Aber bei so einer tollen Möglichkeit, als Sportdirektor bei meinem Herzensverein zu arbeiten, macht man das natürlich gerne. Ich glaube mit Jörg Schmadtke ist es auch eine super Konstellation: Ein Junger – ein Erfahrener. Ein Externer – einer der Stallgeruch hat. Ich glaube, das kann dem Verein zu zugutekommen.“

Marcel Schäfer im Interview

Interview mit Marcel Schäfer (VfL Wolfsburg) zwischen den Spielen der Wölfe in Mailand und Mainz für „PRIMASONNTAG“

 

 

Egal ob Bayern München oder Inter Mailand: Der VfL Wolfburg verbreitet „Angst und Schrecken“ bei den Gegnern. Warum ist Euer Team so stark?

Marcel Schäfer: Wir haben einen tollen Teamgeist, eine Mannschaft mit herausragenden Einzelspielern, die auch in der Breite gut besetzt ist und gierig nach Siegen ist.

Wie ist die Taktik als „neue Nummer 2“ in Deutschland: Bayern überholen, oder den Abstand zum Rest halten?

Bayern spielt seit Jahren auf einem konstant sehr, sehr hohen Niveau und es wäre vermessen, dass wir uns mit Bayern auf einer Höhe sehen. Wir wollen über Jahre uns an der Spitze der Bundesliga etablieren und dauerhaft in Europa vertreten sein. Und falls es mal so kommen sollte, dass der FC Bayern etwas schwächelt , dann wollen wir da sein. Titel sind für Fußballer das allergrößte und dafür arbeiten wir Tag für Tag. Ich bin sehr froh schon einmal die deutsche Meisterschaft gewonnen zu haben, ich hoffe aber dass dies nicht der einzige Titel in meiner Karriere sein wird.

Bei Eurer Niederlage in Augsburg brachte Kevin de Bruyne vor, dass doch sehr viele Spiele zu Zeit zu bewältigen sind. Ist das die Chance für Mainz?

Marcel Schäfer im Interview weiterlesen