Archiv der Kategorie: nur Spaß

Zukunft-Fußball

September: Wir stolpern über das Weihnachtsgebäck im Supermarkt, in den USA wurde schon die Miss Amerika 2018 gewählt und bei der IAA stehen Autos, die vielleicht irgendwann oder nie auf die Straße kommen. Zeit also, auch im Fußball der Zeit voraus zu gehen. Zukunft:

Oktober: In München kursiert ein Gag.

Rummenigge: „Warum hast Du Ribery ein Regal geschenkt?

Hoeneß: „Da kann er seinen Fehler einräumen!“

November: Paris Saint-Germain verpflichtet für 222 Millionen Euro die Balljungen von Hoffenheim, um das Spiel schneller zu machen.

Dezember: Kevin-Prince Boateng sieht im Trikot aus wie ein Michelin-Männchen. Das liegt an den 75 T-Shirts, die er mittlerweile drunter hat, um Grüße zu senden.

Januar: In der Winterpause schlägt der Videobeweis zu. Weil im Eröffnungsspiel Bayern – Leverkusen der Anstoß falsch ausgeführt wurde, muss die ganze Hinrunde an der PlayStation wiederholt werden.

Februar: Ousmane Dembélé bestreikt das Training in Barcelona, um einen Wechsel zu erzwingen. Er hat noch keine Ahnung wohin, will aber vorsichtshalber nicht aus der Übung kommen.

März: Bibiana Steinhaus hat einen Boom ausgelöst. Auch Bundeskanzlerin Sarah Wagenknecht will jetzt lieber Schiedsrichterin werden.

April: Jogi Löw sorgt für eine Überraschung bei seinem Aufgebot für die WM 2018 in Russland. Er ersetzt Nivea und beruft dafür Dove.

Mai: Der HSV belegt wieder einen Relegationsplatz… zur Champions League (PS: Größte Pointe immer zum Schluss).

 

Poldis Ankunft

Liebes Tagebuch,

voll krass die Chinesen hier. Sehen aus wie Japaner. Egal, Hauptsache sie verwechseln nicht meine Kontonummer.

Nach der Pressekonferenz gestern habe ich mir ein Kobe Rind bestellt. Ich muss mich wohl etwas genauer ausdrücken. Jedenfalls muss ich jetzt einen Stall und viel Heu kaufen.

Heute Mittag hab ichs nochmal probiert: „Ein Kobe STEAK, bitte“. Dann ham‘ die mich gefragt ob ich‘s medium will – ich hab‘ aber gesagt: „Nein, ein ganzes Steak“.

So, jetzt muss ich ins Bett, morgen ist früh Training. Ich will besonders Freistöße üben. Denn ich hab gehört, die haben hier in China ne sehr große Mauer.

Nachtrag: Der Zimmerservice hat gesagt, dass ich tatsächlich in Japan bin. Scheiß Kleingedrucktes im Vertrag. Egal, dann ess‘ ich eben morgen was landestypisches. Peking-Ente oder so.

 

Bild: BILD